BLOG - Informationen rund um die Schallplatte - Plattensammeln - das schwarze Gold der Musikfreunde

Schallplatten als Wertanlage.
Direkt zum Seiteninhalt
Emil Berliner gelang 1887 der entscheidende Schritt zur Schallplatte, oder besser zur Möglichkeit der massenhaften Erstellung eines Tonträgers.
Martin Reichold | 18/2/2016
Unter Plattensammlern legendär, weil des Öfteren nicht genau datierbar, ist die sogenannte LC-Nummer. Es handelt sich dabei um den Labelcode, den die GLV (Gesellschaft für Leistungsverwertung) 1976 einführte.
Martin Reichold | 10/12/2015
BIEM ist wie die GEMA oder in USA die ASCAP und BMI eine Rechtevertreungsgesellschaft der Musikindustrie, die sich für Urherberrechte einsetzt und die verschiedenen Rechtegesellschaften wie anfangs genannten international vertritt. Sie sitzt in Neuilly in Frankreich.
Martin Reichold | 10/11/2015
Promos (eigentlich Promotional Records = Platten, die für die Werbung gedacht sind) sind ganz allgemein formuliert Schallplatten oder heutzutage CDs, die an Redaktionen von Zeitungen, Zeitschriften, Rundfunk- und Fernsehsender abgegeben werden, damit sie besprochen werden und dadurch die Aufmerksamkeit des Publikums darauf gelenkt wird.
Martin Reichold | 8/9/2015
Plattenhüllen oder Cover
Martin Reichold | 3/8/2015
Warum das Label der Schallplatte für Sammler wichtig ist
Martin Reichold | 6/7/2015
Die Geschichte der Schallplatte - vom Beginn bis heute
Martin Reichold | 20/5/2015
Letzte Posts
Monatliche Posts
Kategorien
Clouds
Vinyl
Zurück zum Seiteninhalt