Heftromane, Taschenbücher + Bücher Science Fiction & Fantasy - Plattensammeln - das schwarze Gold der Musikfreunde

Schallplatten als Wertanlage.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Heftromane, Taschenbücher + Bücher Science Fiction & Fantasy

Science-Fiction Literatur ist ein Teil der Popkultur. Die  Heftchenromane über den alterslosen Helden Perry Rhodan gehörten bei vielen  Sammlern ebenso zu ihrem Leben dazu wie die Romane von Philip K. Dick. Zudem  scheinen viele Cover beispielsweise von Roger Dean direkt aus der Zukunft oder  einem Parallel-Universum zu stammen.
Deswegen erweitert der Oldie-Markt sein  Kleinanzeigenangebot um Science Fiction. Die Zeilenpreise sind dieselben wie für die Platten.
Volltextsuche: Prinzipiell können Sie nach Buchserie (z.B. Heyne), nach Buchausgabe (zB. 028), Serie (z.B. Perry Rhodan) und teilweise nach Buchtiteln sichen.
Wenn Sie den Mauszeiger über einem Label kurz stehen lassen wird angezeigt, welche Information vorliegt. Nach allen diesen Infos kann gesucht werden.
Datenbank für Science Fiction, Fantasie-Romane, Bücher
Zustandsbeschreibung Bücher, Hefte ..
Kenn-
ziffer

Zustand

Zustandsbeschreibung (Kennziffer für Kleinanzeigen im Oldiemarkt verwenden)
m
perfekt
Ein Heft, auf dem praktisch kein Stäubchen lastet. Nur produktionsbedingte Unregelmäßigkeiten wie minimale Bindefehler oder andere minimale Druckmängel, die erst auf den zweiten Blick auffallen, können auftreten. Das Heft sollte ungelesen wirken.
m-
sehr sehr gut
Ein neuwertiges Heft, dem man erst auf dem 2. Blick ansieht, dass es einmal aufgeblättert wurde. Neben kleinen produktionsbedingten Fehlern dürfen auch minimale Lagerungsspuren (Druckstelle, angestoßene Ecke, Rundung einer Eckkante) auftreten.

vg+
sehr gut
Ein neuwertig wirkendes, nahezu fehlerfreies Heft, dass nur den einen oder anderen Kleinstfehler ( z.B. kleiner Einriss im mm-Bereich, Knick, angelaufene Klammern ) besitzen darf. Diese dürfen aber nicht auf dem ersten Blick auffallen und den hervorragenden Gesamteindruck des Heftes stören.
vg
fast sehr gut
Ein sehr gepflegtes Heft, bei dem eine größere Anzahl von Kleinstfehlern auftreten darf als bei Zustand 1. Auch ein kaum störender Schriftzug bzw. Stempel, ein leichter Wasserschaden oder eine leichte Verschmutzung (der Rückseite) sind denkbar. Sollte es sich um ein sonst sehr gutes Heft handeln, darf auch ein einziger größerer Mangel wie ein 2cm-Riss oder ein kleiner Fettfleck vorkommen. Fehlende Sammelmarken müssen auf jeden Fall angegeben werden.
vg-
gut
Ein ordentliches Heft, dessen Gesamteindruck immer noch ohne Einschränkung als „gut“ zu bezeichnen ist. An Mängeln dürfen in tolerierbarer Anzahl und Intensität auftreten: Stempel oder Schriftzug, gelöste Rätsel, Knicke, Risse oder Verschmutzungen. Die Sammelmarke oder das Sammelbild können fehlen.
g
noch recht gut
Ein gänzlich befriedigend erhaltenes, aber erkennbar „gebrauchtes“ Heft. Die Intensität bzw. Häufung der Mängel ist größer als bei Zustand 2. Zusätzlich können auftreten: Eine stärkere Wulst, ein größerer Wasserschaden, ein größerer Riss (5cm), deutlichere Beschriftungen sowie Stock- und andere Flecken. Auch professionell restaurierte Hefte (Restauration ist anzugeben !!) und solche, bei denen Tesa sparsam verwandt wurde (1cm), fallen in diese Kategorie. Fehlstellen werden jedoch nur in einem Ausmaß von wenigen mm toleriert.
g-
noch sammelwürdig
Ein zwar vollständiges, aber oft gelesenes Heft. An zusätzlichen Mängeln dürfen auftreten: eine ordentliche Klebung, kleinere Fehlstellen (ohne Textverlust), starke Falz-Schäden. Der Umschlag oder die Mittelseite darf von den Klammern gelöst sein. Trotz der vielen möglichen Mängel ist das Heft immer noch in einem sammelwürdigen und nicht unappetitlichen Zustand. Gelochte Hefte in sonst gutem Zustand gehören auch in diese Gruppe. Die Lochung ist anzugeben.
w
schlecht
Ein überaus stark gebrauchtes Heft mit einer sehr großen Häufung bzw. Intensität an Mängeln. Es besitzt immerhin noch Lesewert, auch wenn es nicht unbedingt appetitlich wirkt. Fehlstellen sind größer, aber wirken sich nicht störend auf den Fortgang der Geschichte aus. Häufig sind auch unsachgemäße Klebungen oder andere "Restaurationen" mit Fremdmaterial anzutreffen. In diese Kategorie gehören auch gelochte Hefe im durchschnittlichen Zustand, sowie (an allen vier Seiten) beschnittene Hefte aus Sammelbänden.
f
zum Wegwerfen zu schade
Auch in diesem Zustand muss das Heft im Comicteil komplett sein und ebenfalls noch die Umschlagseiten besitzen. Redaktionsseiten dürfen aber fehlen. An Mängeln ist alles erlaubt. Bemalungen von Bildern dürfen ebenso vorkommen, wie auch größere Stücke fehlen können. Comics in diesem Zustand dienen in der Regel nur als Platzhalter.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü